Dr. Stefan Oppermann

Rechtsanwalt, Fachanwalt fur Insolvenzrecht

Überblick

Profil

Dr. Stefan Oppermann ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Insolvenzrecht und berät seit ca. drei Jahrzehnten Unternehmen in allen Rechtsfragen und Vertragsgestaltungen, bei Nachfolgethemen und bei Unternehmenstransaktionen. Daneben steht er auch als ausgebildeter Betriebswirt bei Restrukturierungen und Sanierungen Unternehmen zur Seite und wird von zahlreichen Gerichten regelmäßig als Insolvenzverwalter eingesetzt.
Mit dieser Expertise zeichnet er sich auch aus bei Beratung von Gläubigern und Schuldnern in allen insolvenzrechtlichen Themen und begleitet Unternehmen in Eigenverwaltungsverfahren und beschränkt sich dabei nicht nur auf juristische Themen, da er nach seinem zweiten juristischen Staatsexamen zunächst als geschäftsführender Gesellschafter in mittelständischen Handelsunternehmen tätig war, und das unternehmerische Denken immer zentraler Baustein seiner beruflichen Tätigkeit gewesen ist.

Schwerpunkte

  • Sanierung und Restrukturierung
  • Handels- und Gesellschaftsrecht
  • Steuerrecht
  • Transportrecht
  • Medizinrecht
  • Vertragsrecht
  • M&A
  • Unternehmensnachfolge
  • Insolvenzverwaltung und Insolvenzrecht

Sprachen

  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (verhandlungssicher)
  • Französisch (Sprachkenntnisse)
Lebenslauf
  • Seit 2020 Neuer Standort der Kanzlei in Berlin
  • Seit 2011 Vorstand und Gründungsgesellschafter der CURATOR AG Insolvenzverwaltungen für die Standorte Nürnberg, München, Berlin und Garmisch-Partenkirchen
  • Seit 2005 Nach Fusion mit zwei anderen Kanzleien entsteht die heutigen Kanzlei PFO Pöhlmann Früchtl Oppermann Rechtsanwälte PartmbB mit Standorten in München und Nürnberg
  • Seit 2001 Fachanwalt für Insolvenzrecht
  • Seit 1996 Durch Aufnahme weiterer Partner Umfirmierung in Oppermann und Partner
  • Seit 1994 Rechtsanwalt, Gründung einer eigenen Rechtsanwaltskanzlei in Nürnberg, erste Bestellungen als Konkursverwalter
  • Seit 1988 Geschäftsführer mittelständischer Handels- und Logistikunternehmen
  • 1988 Promotion zum Dr. jur. (Dissertation zum Thema "Staatliches Ordnungssystem im Güterkraftverkehr contra Liberalisierung?" )
  • 1988 Zweites Juristisches Staatsexamen in Hamburg und Promotion
  • 1985 Erstes Juristisches Staatsexamen
  • 1979 – 1984 Studium der Rechtswissenschaften an der Christian Albrechts Universität in Kiel, Parallelstudium der Betriebswirtschaftslehre in Kiel
Mitgliedschaften
  • VID - Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e.V.
  • Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltsverein
  • Forum Insolvenzrecht e.V. - Netzwerk für Sanierung und Insolvenzen
  • Erster Vorstand des BRSI e.V.
  • Vorstand W. Lutz Stiftung (gemeinnützig)
  • Vorstand Perspektiven e.V. (gemeinnützig)
Veröffentlichungen
  • 2021 Aktuelles zum Steuerecht in der Insolvenz, ZInsO 2021, 2457ff
  • 2021 RWS-Skript Insolvenzrecht intensiv - Aussonderung, Absonderung, Aufrechnung und Anfechtung
  • 2020 RWS-Skript Betriebsfortführung nach Insolvenzantragstellung 2019
  • 2011 § 55 Abs. 4 InsO und seine Anwendungsprobleme in der Praxis, DB 2011, 2185-2194
  • 2010 Mitverantwortliche Bearbeitung der Kommentierungen des Mitautors Dr. Pöhlmann im Kommentar zur Insolvenzordnung von Graf-Schlicker, 2. Auflage 2010 (1. Auflage 2006)
  • 2010 Die Sicherungsinstrumente des Großkunden in der Insolvenz des Lieferanten, in Skriptenreihe für BMW-Risk Management
  • 2010 Wenn Sanierer sich beteiligen: Eigeninteressen kontra Kapitalaufbringung – Besprechung der Eurobike–Entscheidung des BGH, NZI 2010, 513
  • 2009 Die gesellschaftsrechtlichen Änderungen durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG), in: Skriptenreihe für BMW-Riskmanagement
  • 2008 Taktische Gläubigerberatung in der Insolvenz, in: Seminarskriptenreihe des Beck- Verlages
  • 2008 Steuerliche Gestaltungen in der Unternehmenskrise und bei Sanierung in der Insolvenz, in: Seminarskriptenreihe des Beck-Verlages u.v.a.
Vorträge
  • 2021 RWS-Seminar: Aussonderung, Absonderung, Aufrechnung in der Insolvenz (jährlicher Vortrag, Praktikerseminar seit 2015)
  • 2019 RWS-Seminar: Betriebsfortführung in der Insolvenz (jährliches Praktikerseminar seit 2016)
  • 2018 RWS-Jahrestagung: Klärung von unklaren Insolvenzforderungen vor und nach Einreichung eines Insolvenzplans
  • 2017 Podiumsteilnahme im Workshop V auf dem 14. Deutschen Insolvenzrechtstag in Berlin
  • 2017 BRSI Podiumsdiskussion, Thema: Sanierungserlass gekippt
  • 2016 FI: Die umsatzsteurliche Behandlung der Verwertung von Sicherungsgut in der Insolvenz
  • 2012 ESUG 2021: Auswirkungen für Insolvenzverwalter, Gläubiger und andere Beteiligte
  • 2011 Steuerberaterkammer Nürnberg, Thema: Zivilrechtliche und strafrechtliche Beraterhaftung bei der Sanierungsberatung
  • 2011 Arbeitskreis Reorganisation, Sanierung und Insolvenz der Juristischen Gesellschaft Mittelfranken, Nürnberg, Thema: Die Finanzierung des Insolvenzverfahrens aus Sicht des Insolvenzverwalters
  • 2010 Ganztagesworkshop BMW-Risk Management, München, Thema: Grundzüge des Insolvenzrechts im Verhältnis zu Händlern und Lieferanten
  • 2009 Beck-Seminar, Düsseldorf, Thema: Insolvenzvermeidung durch Sanierung
  • 2009 Tagesseminar UGV Inkasso, Harthausen, Thema: Gläubigerstrategien in der Insolvenz
  • 2009 Arbeitskreis Reorganisation, Sanierung und Insolvenz der Juristischen Gesellschaft Mittelfranken, Nürnberg, Thema: Insolvenzspezifische Vereinbarungen bei der Betriebsfortführung
  • 2009 Forum Insolvenzrecht, München, Thema: Bewertung teilfertiger Leistungen in der Buchführung des gewerbesteuerlich veranlagten Insolvenzverwalters
  • 2009 BMW-Bank Workshop, München, Thema: Änderungen für die Insolvenzverwaltung in den Bereichen Haftung und Anfechtung durch das MoMiG und Auswirkungen auf die Gläubigerrechte
  • 2008 Beck-Seminar, Frankfurt, Thema: Gläubigerrechte und Verhalten des Gläubigers in der Insolvenz
  • 2008 Beck-Seminar, München, Thema: Steuerlich vorteilhafte Gestaltungen im Krisenvorfeld und bei der Unternehmenssanierung
  • 2008 Handwerkskammer Mittelfranken, Nürnberg, Thema: Haftung des GmbH-Geschäftsführers in Krise und Insolvenz der Gesellschaft u.v.a.

M N B

Dr. Stefan Oppermann ist Ihr Ansprechpartner vor Ort in München, Nürnberg und Berlin.